Montag morgen, zwei ganz krasse Checker stehen mir in der Bahn gegenüber und unterhalten sich, obwohl ich anmerken muss, dass unterhalten zu übertrieben ist, denn was sie erzählt haben, war nur Gülle. Ich stand den Kerlen nur 7 Minuten maximal gegenüber und trotzdem kann ich sagen – was für Idioten!

Es interessiert einen rasend, dass einer der Jungs, die mit Sicherheit noch nicht das glorreiche Alter 18 erreicht haben, zum Orthopäden muss und anschließend eine Party unsicher machen will. Er versuchte seinen noch krasseren Bruder mit einem Sprachenwirrwarr davon zu überzeugen, dass der doch unbedingt mitkommen solle, er mit Sicherheit eine Olle abschleppen könne und das ganze Ding mega fett werden würde. Er sprach auch ein ganz bestimmtes „Weib“ an, woraufhin der offensichtlich krassere Typ, sofern früher ungeschützter Sex mit wahllosen Partnern den Krassheits-Faktor bestimmt, davon eher mittelmäßig begeistert schien. Ich fand es richtig süss, wie er meinte: „Alter, nee man, ich war so krass pervers mit der, keinen Bock, Alta. Das letzte Mal hat mir gereicht, Alta. Und die Alte redet eh nicht mehr mit mir, weil ich so krass eklig war, Alta!“ Alta, ich kann Alta nicht mehr hören, Alta.

Und jetzt sitze ich in der Schule, muss mich über Sozialgesetzgebung, Rentenaussicht und der völlig verschrobenen Meinung der Lehrerin über Familien- und Sozialpolitik berieseln lassen. Diese Woche wird schrecklich!

Advertisements